Coronavirus / Covid-19

Bei den Coronaviren handelt es sich um eine Virusfamilie, die ganz unterschiedliche Erkrankungen auslösen kann. Beim Menschen verursachen Coronaviren vorwiegend in den Wintermonaten unter anderem typische Erkältungssymptome.

Ein spezielles Virus aus dieser Familie ist das Sars-CoV-2, das auch als das «neue Coronavirus» bezeichnet wird. In Folge des massenhaften Erstauftretens Ende 2019 in der chinesischen Stadt Wuhan führte dieses Virus zur aktuellen Covid-19-Pandemie. Covid-19 ist der Name der Erkrankung, die durch Sars-CoV-2 ausgelöst werden kann.


Coronavirus-Tests

Bei den Coronavirus-Tests wird im Wesentlichen zwischen drei Verfahren unterschieden. Beim PCR-Test und beim Antigen-Test wird geprüft, ob eine Person im Moment des Tests das Virus in sich trägt. Mit einem Antikörper-Test kann nachgewiesen werden, ob eine Person in der Vergangenheit Kontakt mit dem Virus hatte.


PCR-Test und Antigen-Test

Bei einem PCR-Test oder Antigen-Test wird in der Regel ein Nasen-Rachen-Abstrich genommen und auf Virusgene bzw. Virusbestandteile untersucht. Wenn Virusgene oder Virusbestandteile nachgewiesen werden, kann man mit Sicherheit sagen, dass die getestete Person das Virus in sich trägt.

Ein negatives Ergebnis (also kein Virusnachweis) kann jedoch verschiedene Gründe haben. Es kann bedeuten, dass das Virus nicht vorhanden ist, aber z. B. auch, dass der Abstrich an einer Stelle erfolgte, an dem keine Virusbestandteile vorhanden waren.


Antikörpertest

Bei einem Antikörpertest werden Immunglobuline nachgewiesen. Immunglobuline sind Antikörper, die das körpereigene Immunsystem gegen das Virus bildet, wenn es damit Kontakt hatte.

Diese Antikörper werden erst im Verlauf gebildet und sind frühstens nach einigen Tagen bis Wochen nachweisbar. Sie können daher keine frische Infektion anzeigen. Mit einem Antikörpertest kann jedoch nachgewiesen werden, ob eine Person in der Vergangenheit mit dem Virus infiziert war.

Da das Vorhandensein von Antikörpern für sich keine Aussage darüber zulässt, ob ein Schutz besteht oder nicht, hat der Antikörpertest aktuell keine klinische Relevanz und wird vor allem im Rahmen von Studien durchgeführt.


Sich testen lassen

Wir führen im FAZ sowohl Tests auf eine aktuelle Virusinfektion als auch Antikörpertests durch. Wir weisen aber ausdrücklich auf die Einschränkungen auch bezüglich der Kostenübernahme hin.

Wir führen PCR-Tests auf eine akute Infektion mit Sars-CoV-2 bei erkrankten Personen durch, die wegen einer starken Infektsymptomatik einer ärztlichen Konsultation/Untersuchung/Behandlung bedürfen. Wir bitten um Verständnis, dass sich Personen, die lediglich leichte Symptome haben oder sich im Rahmen einer Ausbruchsuntersuchung testen lassen wollen, an die bekannten Testcenter wenden, da wir diese Personen nicht in der Praxis testen können. Schnelltests führen wir nicht durch.

Personen, die einen Test für den Selbstgebrauch (z. B. Reise) oder Arbeitgeber benötigen und keine Symptome haben, können den Test als Selbstzahlerleistung ohne Arztkonsultation bei uns durchführen lassen (145.50 CHF).

Bitte beachten Sie, dass es zwischen PCR-Testung und Erhalt des Ergebnisses bis zu 36 Stunden dauern kann.

Sämtliche Untersuchungen/Tests sind wegen spezieller Massnahmen nur mit Voranmeldung möglich.


Covid-19-Impfung

In der Schweiz wurden Anfang Januar 2021 die ersten Impfstoffdosen ausgeliefert und seit da vor allem über Impfzentren verimpft. Mittlerweile können sich auch jüngere und Patientinnen und Patienten ohne Risikoerkrankungen online für eine Impfung registrieren und einen Termin buchen (vgl. unten der Link zur Webseite des Kanton Zürich).

Aktuell können wir in der Praxis leider keine Impftermine anbieten. Wir werden es hier kommunizieren, sollte sich das ändern.

Weitere Informationen zur Impfung im Kanton Zürich (Impfstandorte, Anmeldung etc.)
Website des Kantons Zürich

Weitere Informationen zur Impfung
Informationsseite des BAG


Weitere Informationen zum Coronavirus

Informationen zur aktuellen Situation und den aktuell gültigen Massnahmen finden Sie auf den Websites des Bundesamtes für Gesundheit und der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich.

Website des BAG
Website des Kantons Zürich

Ihre Ärztinnen und Ärzte

Jochen Ehmann
Allgemeine Medizin
Dr. med.
Joachim Schreglmann
Allgemeine Medizin