Thrombose

Die Thrombose bezeichnet die Bildung eines Blutgerinnseles (Thrombus) in einem Blutgefäss. Dadurch wird das Blutgefäss verstopft und der Rückfluss des Blutes aus dem Bein ist nicht mehr vorhanden.

Die Ursache von Thrombosen ergibt sich aus demselben Schutzmechanismus, der ein Verbluten verhindert: das Gerinnungssystem, welches Blut verklumpen lässt und eine Wunde rasch verschliesst. Ein Thrombus kann innerhalb des Blutgefässes wandern und eine lebensbedrohliche Lungenembolie auslösen.

Ihre Ärztinnen und Ärzte

Dr. med.
Thomas Lattmann
Facharzt für Chirurgie und Gefässchirurgie
Dr. med. univ.
Naim Mehmeti
Facharzt für Innere Medizin und Angiologie