Übergewicht / Adipositas

Krankhaftes Übergewicht (morbide Adipositas) ist in mancherlei Hinsicht problematisch für die Betroffenen und kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen.

Von krankhaftem Übergewicht spricht man medizinisch ab einem Body-Mass-Index (BMI) von 35, speziell wenn sich typische Nebenerkrankungen wie Blutzucker (Diabetes) oder Bluthochdruck (Hypertonie) dazu gesellen.

Das Übergewicht hat oft zur Folge, dass die Betroffenen weniger belastbar sind, sie ermüden schneller und geraten bei körperlichen Anstrengungen eher in Atemnot als normalgewichtige Menschen. Dazu kommt starkes Schwitzen, vor allem bei hohen Temperaturen.

Es treten auch vermehrt Probleme mit den Gelenken wie Hüftgelenk, Knie, Sprunggelenke sowie mit der Wirbelsäule auf, da diese dauerhaft ein hohes Gewicht tragen müssen und deshalb zu schmerzen beginnen.

Auch die Psyche kann belastet sein. Es kommt häufiger zu Depressionen, Angstzuständen und vermindertem Selbstwertgefühl. Starkes Übergewicht über einen längeren Zeitraum hinweg kann zu ernsthaften Begleiterkrankungen führen.

Magenbypass
Der Magenbypass ist einer der häufigsten bariatrischen Eingriffe und wurde erstmals 1966 in den USA durchgeführt.
Mehr erfahren
Sleeve / Schlauchmagen
Das Prinzip des laparoskopischen Schlauchmagens (Sleeve) ist ein relativ neues Therapiekonzept für Adipositas.
Mehr erfahren

Ihre Ärztinnen und Ärzte

Dr. med.
Thomas Bächler
Facharzt für Chirurgie
Dr. med.
Rainer Brydniak
Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie