Ambulante Operationen

Ambulante Operationen

Im FAZ bieten wir auch ambulante Operationen an. Durch moderne Operationsmethoden und schonende Narkoseverfahren lässt sich heute ein Spitalaufenthalt immer häufiger vermeiden. Dazu haben wir im FAZ einen Operationssaal mit Vorbereitungs- und Aufwachraum. Sie werden also in gewohnter und ruhiger Atmosphäre behandelt.

Ambulante Operationen werden in den meisten Fällen von der Krankenkasse übernommen. Unsere Patientinnen und Patienten schätzen dieses Angebot auch, weil sie von der ersten Vorstellung, über die Operation bis zur Nachbehandlung vom gleichen Team betreut werden.

Operationen, die sich besonders für ambulante Eingriffe eignen, gibt es in fast allen chirurgischen Fachgebieten. Sprechen Sie mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt und lassen Sie sich über die Möglichkeiten am FAZ beraten.

Stets für Sie da

Ambulantes Operieren ist sicher. Im Fall von Fragen oder Sorgen können Sie uns jedoch auch nachts, an Wochenenden und an Feiertagen stets über eine Notfallnummer erreichen.

Enddarmchirurgie

Analfissur
Analfissuren sind Risse im Analkanal. Viele Menschen sind davon betroffen, meist durch zu harten oder zu dünnen Stuhlgang.
Mehr erfahren
Analfistel
Analfisteln sind Entzündungsgänge, denen meistens ein Abszess im Bereich des Anus als erstes Anzeichen vorangeht.
Mehr erfahren
Analprolaps
Der Analprolaps (auch Analvorfall) ist ein Vorfall von Hämorrhoiden vor den Anus. Frauen sind häufiger als Männer betroffen.
Mehr erfahren
Analthrombose
Die Analthrombose ist eine durch ein Blutgerinnsel verursachte Schwellung im Afterbereich.
Mehr erfahren
Feigwarzen
Feigwarzen oder Genitalwarzen werden von einigen Stämmen der Humanen Papillomaviren (HPV) ausgelöst.
Mehr erfahren
Hämorrhoiden
Hämorrhoiden können durch Veranlagung, Verstopfung oder Durchfall gereizt werden, wodurch sie symptomatisch werden.
Mehr erfahren
Leistenbruch
Der Leistenbruch (auch Leistenhernie) ist ein häufiges Krankheitsbild. Er kann in jedem Alter auftreten, manchmal ist er sogar angeboren.
Mehr erfahren
Mariske
Marisken sind meistens Überbleibsel von abgebauten Analthrombosen, die sich entzünden können.
Mehr erfahren
Nabelbruch
Der Nabelbruch wird durch eine Schwäche der Bauchdecke verursacht. Dabei entsteht eine Schwellung am Bauchnabel.
Mehr erfahren
Narbenbruch
Nach einer Operation am Bauch kann es zu einem Narbenbruch (auch Narbenhernie) kommen.
Mehr erfahren
Steissbeinfistel
Steissbeinfisteln kommen sehr häufig vor und treten vor allem bei behaarten jungen Menschen auf.
Mehr erfahren

Handchirurgie

Knochentumore an Hand, Handgelenk und Unterarm
Nur 6 % aller Knochentumoren sind an der Hand lokalisiert und diese sind überwiegend gutartig.
Mehr erfahren
Morbus Dupuytren
Die Dupuytren-Kontraktur bezeichnet eine Veränderung des Bindegewebes im Bereich der Innenfläche der Hand.
Mehr erfahren
Nervenkompressionssyndrome
Eine Nervenkompression liegt wahrscheinlich vor, wenn Taubheitsgefühle oder ein vermindertes Gespür wiederholt auftreten.
Mehr erfahren
Sehnenverletzungen
An den Handsehnen und -gelenke kann es zu verschiedenen Verletzungen und Beschwerden kommen.
Mehr erfahren

Plastische und rekonstruktive Chirurgie

Chirurgische Hautkrebsbehandlung
Viele Hautkrebstypen können im Frühstadium äusserst wirksam durch eine operative Entfernung therapiert werden.
Mehr erfahren

Ihre Ärztinnen und Ärzte

Dr. med.
Christian Gingert
Ärztlicher Leiter, Facharzt für Chirurgie
Dr. med.
Markus Cardell
Facharzt für Chirurgie
Dr. med.
Alexander Lunger
Facharzt für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie