Aneurysma / Arterienerweiterung

Das Aneurysma (Aufweitung), auch Arterienerweiterung oder umgangssprachlich arterielle Aussackung genannt, ist eine spindel- oder sackförmige, permanente Erweiterung von Blutgefässen infolge angeborener oder erworbener Wandveränderungen.

Die meisten Aneurysmen verursachen keine Beschwerden und werden häufig zufällig im Rahmen der Duplexsonographie oder CT/MR-Untersuchung diagnostiziert.

Ihre Ärztinnen und Ärzte

Dr. med.
Thomas Lattmann
Facharzt für Chirurgie und Gefässchirurgie
Dr. med. univ.
Naim Mehmeti
Facharzt für Innere Medizin und Angiologie